Es gibt Denken. Und es gibt Nicht-Denken. Du brauchst beides. Indem du dich vom Denken befreist, befreist du zugleich das Denken.