... oder: welche Zutaten ein erfülltes Leben ausmachen 

Für wen oder was lebst du? Was ist die Absicht, die deinem Leben zugrunde liegt - dein Lebenszweck?

Diese und ähnliche Fragen stelle ich immer wieder und möchte sie nun einmal unter einem anderen Gesichtspunkt beleuchten - welche Zutaten machen ein erfülltes Leben aus?

Ein erleuchtetes 5-Gänge-Menü
Anhand einer alten Zen-Metapher, die auf den Begründer der Soto-Schule des Zen - Meister Dogen - zurückgeht, beschreibt der amerikanische Zen-Meister Bernhard Glassman Roshi die fünf Hauptaspekte des Lebens. Er nennt sie die "fünf Hauptgänge für das Große Mahl":

 

1. Der Aspekt der Spiritualität, der uns die Einheit allen Bewusstseins deutlich macht;
2. Studieren und Lernen, wodurch unsere Klarheit und Intelligenz gefördert wird;
3. Arbeit für die Sicherung unseres Lebensunterhalts als Grundlage unserer Existenz in der materiellen Welt;

4. Soziales Engagement, das auf natürliche Weise erwächst aus der Sorge um die eigene spirituelle Entwicklung in Verbindung mit der Sicherung des Lebensunterhaltes;

5. Zusammenleben und Gemeinschaft - dieser letzte Aspekt des Lebens integriert alle vorhergehenden zu einem runden Ganzen.

Wenn du dein Leben auf diese Weise betrachtest, solltest du darauf achten, dass du nicht zu jeder Zeit allen Aspekten gleich viel Aufmerksamkeit schenken kannst. Du wirst immer wieder unterschiedliche Zutaten in unterschiedlichen Mengen benötigen.

Der richtige Zeitpunkt, die richtige Mischung
Prüfe für dich einmal, was gerade Vorrang hat. Was ist für dich in diesem Augenblick deines Leben gerade wichtig?

Ist es dein Lebensunterhalt, für den du sorgen mußt?

Steht deine spirituelle Entwicklung im Vordergrund?

Braucht die Gemeinschaft, in der du lebst - deine Familie oder deine Kollegen oder deine Gemeinde - deine Aufmerksamkeit? Wer braucht dich, und was kannst du tun?

Mußt du dir dazu neue Fertigkeiten aneignen, neue Fähigkeiten erwerben?

Und wie steht es um dein soziales Engagement? Wie weit kannst du dein Mitgefühl ausdehnen?

Werde wach für das, was in deinem Leben geschieht
Wenn dein Leben zu einem großartigen Festmahl werden soll, dann setze ich immer wieder mit deinen persönlichen Umständen auseinander und sei achtsam für das, was um dich herum geschieht.

Dann wirst du erkennen, wie viel von den dir verfügbaren Zutaten du in jedem Augenblick deines Leben wirklich benötigst, um ein gelungenes Mahl zuzubereiten.

Praktische Coaching-Tipps für den Alltag:

    • Lege deinen Lebenszweck fest. Dehne dein Bewusstsein und blicke weit voraus.
    • Finde für alle Bereiche deines Lebens wertvolle Ziele, die mit deinem intuitiven Gefühl von deinem Lebenszweck übereinstimmen.
    • Erstelle eine Liste mit deinen wichtigsten Zielen und einem entsprechenen Plan.
    • Teile deine Ziele in kleine Schritte auf - plane vom Ziel ausgehend rückwärts bis zum jetzigen Zeitpunkt.
    • Mache dir bewusst, was du zum Erreichen deiner Vorhaben bereits alles hast und was du noch benötigst.
    • Verwirkliche und realisiere deine Träume, lege dir dabei die innere Einstellung zu, dass du es verdient hast.
    • Setze dir immer wieder neue Ziele und überprüfe, ob die bisherigen Ziele noch deinem Gefühl von deinem Lebenszweck entsprechen.
    • Finde Möglichkeiten, wie du anderen mit deinen Zielen von Nutzen sein kannst.
    • Behalte deine Ziele im Bewusstsein und mache dir dabei immer klar, was jetzt - in diesem (jedem) Augenblick wichtig ist. Lass nicht zu, dass du dich verzettelst ;-)

 

Hinweis in eigener Sache:

Erfüllt, erfolgreich und erleuchtet leben und arbeiten
Der legendäre Zen@Work-Kurs neu aufgelegt! 

Zen@Work - Kraft, Klarheit und Konzentration