Wie du die Gunst der Stunde absichtsvoll herbeiführst

Es gibt Zeiten, in denen das Leben ins Stocken gerät. Und dann?

Was machst du, wenn es nicht mehr so gut läuft - bei der Arbeit, in der Beziehung, mit dem Geld, mit ...

Was kommt danach?
Wie geht es weiter?

Hast du Ziele? Absichten? Konkrete Vorhaben?
Etwas, auf das du deine Aufmerksamkeit richten kannst?

Ohne Ziele schneidest du dich vom Fluss des Lebens ab
Viele Menschen setzen sich keine richtigen Ziele, weil sie Angst haben, nicht mehr weiter zu wissen, wenn sie ihre Ziele erreicht haben sollten. Sie fürchten das, was dann kommen könnte - was immer das sein mag. Meistens ist es das Unbekannte.Doch ist es hilfreich, sich aus Furcht vor dem Unbekannten vom Fluß des Lebens abzuschneiden?Wie macht es die Natur?

Der Rhythmus der Natur
Der Sonne ist es egal, wenn die Nacht hereinbricht. Ebenso graut es der Nacht nicht vor dem Sonnenaufgang.
Die Jahreszeiten lösen einander in immer wiederkehrendem Rhythmus ab - das ist der Lauf der Dinge.Alles, was kommt, bleibt für eine Weile und geht dann wieder, um etwas Neuem Platz zu machen.

Ein ewiges Kommen und Gehen
Betrachte dein Leben wie einen grenzenlos weiten Ozean, unendlich weit, mit unendlich vielen Wellen. Diese Wellen sind all die Dinge, die du in deinem Alltag erfährst.Die Wellen plätschern mal langsam vor sich hin, mal brechen Sie in haushohen Wogen über dir herein. Sie kommen und gehen, unaufhörlich, so wie sich im Leben alles eben bewegt.Wie gehst du damit um?

Wie die Wellen in deinem Leben funktionieren
Eine Welle hat einen Anfang, einen Höhepunkt - den Wellenkamm - und ein Ende. Die Welle beginnt also langsam, baut sich immer höher auf, um dann wieder zusammenzufallen.

Stelle dir die Welle nun als ein Projekt vor, das du durchführen willst oder eine Beziehung zu einem Menschen, der dir wichtig ist - etwas also, in das du deine Aufmerksamkeit in Form von Zeit, Geld und Energie steckst und von dem du dir ein bestimmtes Ergebnis erwartest.

Je mehr Aufmerksamkeit du deiner Welle widmest, umso mehr wächst sie an - bis zu einem bestimmten Punkt!

Auf den Aufstieg folgt der Fall
Wenn der Höhepunkt überschritten ist, dann beginnt die Welle abzunehmen. Wenn du dich jetzt noch immer auf der Welle befindest, so wirst langsam mit hinabgezogen.

Das ist bei Projekten so.
Das ist bei Beziehungen so.

Auf den Aufstieg folgt der Abstieg, auf das wunderschöne Verliebtsein die Ernüchterung.

Was zu tun ist, bevor es bergab geht
Wenn du es versäumst, vor dem Erreichen des Höhepunkts neue Wellen in deinem Leben einzuleiten, d. h. dich rechtzeitig zu verändern, dann kann das sehr unangenehm werden

Weil nun das Leben, also bestimmte Umstände oder andere Menschen, dich zu Veränderungen zwingen. Und das ist meist sehr anstrengend und mühsam und bedeutet viel Stress und Leid.

Das Prinzip der Welle nutzen
Sei dir immer bewusst, wo du stehst, wo du hinwillst und achte auf deinen Weg und die Umstände (und Menschen), die ihn begleiten.
Mache dir klar, wann es Zeit ist, eine alte Welle loszulassen und eine neue einzuleiten - um so die Gunst des Augenblicks absichtsvoll für dich zu nutzen.

Praktische Coaching-Tipps für den Alltag:

  • Welche Wellen (Beziehungen, Projekte, Produkte, Unternehmen) hast du gegenwärtig in deinem Leben laufen in den einzelnen Lebensbereichen:

- Gesundheit
- Beziehungen
- emotionales Gleichgewicht
- Finanzen
- Beruf/Karriere
- Persönliches Wachstum/Lebenssinn/Spiritualität?

  • Wo befindest du dich gerade auf jeder einzelnen Welle?
  • Was muß für dich als Nächstes auf jeder einzelnen Welle geschehen?
  • Was ist der nächste Schritt?

 

Hinweis in eigener Sache:

Hellwache Präsenz - Das Offenbare Geheimnis des Shaolin Zen:

Der Shaolin Zen Workshop für Hellwache Präsenz

CoachingInspiration-Tipp abonnieren