Die folgende Meditation verhilft dir in herausfordernden Situationen zu einer ausgedehnten Perspektive und erlaubt dir so, mehr Möglichkeiten und Lösungen zu erkennen.

Regelmäßig angewendet, führt sie zu einem stabilen Gefühl von Ausdehnung und Verbundenheit:

Nimm dir einen Augenblick Zeit und komme innerlich zur Ruhe, indem du deine Augen schließt und bewusst und entspannt atmest.

Stelle dir vor, wie du dich von außen betrachtest, so wie du da sitzt in diesem Raum.

Bewege deine Aufmerksamkeit nach draußen, betrachte von oben das Haus, in dem du sitzt, bemerke die Umgebung, die anderen Häuser, alles, was sich da befindet.

Dehne deine Aufmerksamkeit noch weiter aus und betrachte den Ort, in dem du lebst, von weit oben.

Und fahre fort, deine Aufmerksamkeit auszudehnen, betrachte das Land und dann den Kontinent, auf dem du lebst, so wie auf einem Satellitenbild.

Nun betrachte die Sonne und die anderen Planeten, wie sie sich um die Sonne bewegen.

Dehne deine Aufmerksamkeit noch weiter aus, durch den Raum, in dem sich die Planeten und Sterne befinden, und dann schaue auf das Universum als Ganzes und meditiere eine Weile über seine unergründlichen Geheimnisse.

Wenn du fertig bis, gehe alle Schritte zurück, bis du wieder in dem Raum ankommst, in dem du dich befindest, öffne deine Augen und schaue dich um. Sei nun bereit, das vor dir liegende Leben absichtsvoll zu leben.

 

Diese Meditation stammt aus dem Coaching-Handbuch Spirituelles SelbstCoaching in Zeiten des Wandels