Das, was ist, ist das, was ist. Worte können hilfreich sein, um es zu beschreiben, doch um es wirklich wahrzunehmen, musst du es fühlen. Und du kannst nur das verändern oder neu erschaffen, was du auch fühlst.