“Es muss die ursächliche Kraft der Liebe hinter jeder Anstrengung stecken,

die erfolgreich sein soll.”

- Henry David Thoreau

 

Alles kein Problem - gilt das auch für dich?

Oder geht es dir wie vielen anderen Menschen auch, die immer wieder mit den verschiedensten Schwierigkeiten und Herausforderungen zu kämpfen haben? In ihrem Business ... ihrem Beruf ... ihren Beziehungen?

Das Problem mit dem Problem

Was ist denn überhaupt ein Problem? Ich definiere ein Problem als etwas, das da ist, aber nicht da sein sollte, weil es dem, das da sein sollte, im Weg steht.

Wenn Dein Ziel eine glückliche erfüllte Beziehung ist und Du aber viel zu oft viel zu viel Stress in der Beziehung erlebst, dann hast Du ein Problem.

Wenn Dein Ziel ein Job ist, der Dich erfüllt und in dem Du Deine besten Fähigkeiten und Talente zum Ausdruck bringen willst und stattdessen in einer 08/15-Routine verkümmerst (oder gar keinen Job hast), dann hast Du ein Problem.

Wenn Dein Ziel finanzielle Unabhängigkeit ist und Du aber nicht weißt, wie Du Deine Rechnungen bezahlen sollst, weil mehr Geld rausgeht als reinkommt, dann hast Du ein Problem.

Und wie löst Du das jetzt?

"Ein Problem läßt sich nicht auf der gleichen Ebene lösen, auf der es entstanden ist", wußte schon Albert Einstein. Und da Probleme auf der Ebene des denkenden Verstandes erschaffen werden, muß dieser überstiegen werden.

Anstatt Dich mit immer neuen Problemlösungs-Strategien durchzuwurschteln - mit denen Du Dich letztlich doch immer wieder auf der Ebene des denkenden Verstandes im Kreis bewegst -, gehst Du Dir selbst aus dem Weg.

Und wie machst Du das?

Wie gehst Du Dir selbst aus dem Weg?

Anders gefragt: wem gehst Du aus dem Weg? Und: wer geht da wem aus dem Weg?

Wie willst Du Dir selbst aus dem Weg gehen, wenn das, dem aus dem Weg gegangen werden soll, das ist, das aus dem Weg geht? Das Auge kann sich selbst nicht sehen, ebenso kann sich das Ich nicht selbst aus dem Weg gehen.

Da beißt sich die Katze selbst in den Schwanz, oder? Und das ist das grundlegende Problem, das alle anderen Problem verursacht: dass es da eine Idee von einem "Ich" gibt, die sich auf sehr vielfältige Weise ausdrückt ... und der Du mittels deines Verstandes nicht beikommen kannst.

Es ist schon zum Verzweifeln. Aber warte, die Lösung naht 🙂

Die Lösung liegt ganz nahe

So nahe, dass Du sie bislang stets übersehen hast: das, was Du als selbstverständliches Zentrum Deiner Existenz betrachtet hast - Dein ICH - ist eine Illusion. Und diese Illusion ist für alle Probleme verantwortlich. Du bist nicht dieses Ich-Ding, von dem Du bislang glaubtest, es zu sein.

Und vielleicht ist Dir diese Idee gar nicht so neu - sei es, dass Du schon davon gehört, darüber gelesen hast oder in manch stillen Momenten selbst die intuitve Einsicht hattest, dass Du viel mehr bist als diese Ansammlung von Rollen, Einstellungen und mentalen Mustern ... Deinem Ich oder Ego. Schließlich künden ja auch alle Weisheitstraditionen dieser Welt davon, dass es das Ego - diese fixe Idee von einem Ich - ist, die uns ständig Schwierigkeiten bereitet.

Aber es ist eine Sache, davon zu hören oder darüber zu lesen und auf der anderen Seite dies auch tatsächlich zu erfahren, um es beenden zu können.

Und das ist der Punkt, an dem das neue One-Tao-Handbuch "Kein ich - kein Problem" ansetzt. Hier erfährst Du, wie Du Deinem Ich auf die Schliche kommst und so die Wurzel Deiner Probleme ein für allemal ausreißt ... indem Du das Ego-Spiel beendest.

Das Ego-Spiel beenden

Denn eigentlich ist der Umgang mit den Schwierigkeiten und Problemen in unserem Lebens keine große Sache. Und doch kommt uns aber immer wieder unser Ego - diese ziemlich trickreiche und starre Ansammlung von Vorstellungen, Ideen und Konzepten über uns selbst und das Leben - in die Quere.

Nicht, dass das Ego etwas Schlimmes oder Verwerfliches wäre, das es zu zerstören oder zu überwinden gilt. Nein, es geht vielmehr darum, aufzuhören, sich mit diesem mächtig aufgeblähten Ding zu identifizieren.

Die amerikanische Zen-Meisterin Cheri Huber meint dazu:

"Folgende Worte sind austauschbar: Ich, Ego, Egozentrik, Konditionierung, Karma, Leiden. Ihnen gemeinsam ist die Definition, dass sie die Illusion von Trennung darstellen."

Eine erleuchtende Erkenntnis

In "Kein Ich - kein Problem" geht es darum, dass Du aufwachst und erkennst, dass Du letztlich von nichts getrennt bist: weder von Dir selbst noch vom Leben an sich und erst recht nicht von der Essenz, der Quelle Deines wahren Seins.

Wenn Du diese Erkenntnis einmal gewonnen hast - und in dem Handbuch erfährst Du, wie -, dann entziehst Du damit allen großen und kleinen Alltags-Problemen ihre Grundlage. Damit bewahrheitet sich dann auf praktisch erfahrbare Weise die Aussage von Albert Einstein, dass sich ein Problem nicht auf der gleichen Ebene lösen lässt, auf der es entstanden ist.

Aus dem Inhalt

Handbuch Kein Ich - kein Problem

  • Viel zu oft machen wir es uns mit viel zu vielen Dingen viel zu schwer!
  • Mit dem Leben fließen
  • Willkommen in der Wirklichkeit
  • Völlig präsent – hier und jetzt
  • Das Ego-Spiel beenden
  • Nimm's nicht persönlich
  • Nimm's immer persönlich
  • Wer nimmt's persönlich?
  • Der Weg in die Freiheit
  • Aufmerksamkeits-Training
  • Eine ausgedehnte Perspektive
  • Intelligente Problemlösung - der leichte Tanz mit den alltäglichen Herausforderungen
  • Lass dich los - und richte dich aus

Jetzt bestellen:

Das eBook (erweiterte Neuauflage) kostet 37.-.

Ein Klick auf den Button bringt Dich zum Bestellformular:

Nachdem Du Dich in das Bestellformular eingetragen hast, wirst Du auf eine Seite weitergeleitet, auf der Du den Rechnungsbetrag per Paypal oder Banküberweisung bezahlen kannst.