Wie du dir selbst der beste Freund wirst

Es gibt Menschen, die sich mit sich selbst einfach wohl fühlen
Die sich nicht von der Zustimmung anderer abhängig machen. Menschen, sich selbst der beste Freund sind - das sind die Menschen, die von sich selbst eine hohe Einschätzung in bezug auf ihren Wert haben.Menschen mit hoher Selbstachtung haben es einfach nicht nötig, andere zu manipulieren, zu bekämpfen oder zu unterdrücken. Sie sind ein strahlendes Vorbild an Liebe und Lebensfreude.

Sicher kennst Du auch solche Menschen, oder?
Jeder kennt sie ... die anderen.
Und wie ist es mit uns?

Wie sieht das bei Dir selbst aus? 
Wenn Du gefragt würdest, wie sehr Du Dich mit Dir selbst wohl fühlst - was würdest Du spontan antworten?Ist es nicht so, dass wir es uns mit uns selbst nicht immer so leicht machen?
Dass wir uns mit unserer Selbstachtung oft sogar ziemlich schwer tun?
Und dass wir uns manchmal sogar der ärgste Feind sind?

Unser Marschgepäck für's Leben
Die meisten von uns haben im Laufe ihres Lebens ein Päckchen geschnürt, das sie als Marschgepäck auf ihrem Rücken durchs Leben tragen. Dieses Päckchen, bei einigen ist es auch ein richtig großes Paket, enthält all die Verletzungen, die uns zugefügt wurden und all die Marschanweisungen, die uns die Richtung im Leben vorgeben, sowie eine Vielzahl von Regeln, wie wir uns wem gegenüber zu verhalten haben.

Wie es leichter wird
Dieses Päckchen verliert an Gewicht und an Bedeutung, wenn du beginnst, als allererstes seine Anwesenheit in deinem Leben anzuerkennen. Es ist da. Punkt. Es verschwindet nicht dadurch, dass du es ignorierst.

Es gehört zu dir, ist ein Teil deines Lebens und will, wie alles an und in dir, gesehen, akzeptiert und geliebt werden.

Und so steigerst du deine Selbstachtung
In dem Maße, wie du beginnst, dich mit allem, was du bist und was dich ausmacht, zu akzeptieren und zu lieben, wächst deine Selbstachtung. Damit stellst du dich nicht über andere. Du findest es wunderbar, wenn es jedem so gut geht wie dir und wenn jeder alles haben kann.

Du erkennst, das Selbstachtung und Selbstliebe nichts mit Egoismus zu tun haben, der sich am Mangel orientiert, sondern dass du dich mit hohem Selbstwertgefühl an einem Leben in Fülle ausrichtest.

Ein neues Bewusstsein

In diesem Bewusstsein ist es nicht mehr notwendig, andere
- zu bedrohen
- zu verletzen
- gleichgültig zurückzuweisen oder
- zu beherrschen.

Du unterstützt dich und andere in ihrer Selbstachtung, wenn du
- mitfühlend
- unterstützend
- aufrichtig
- herzlich und
- verzeihend bist.

Auf diese Weise führen Selbstachtung und Selbstwertschätzung zur Selbstermächtigung und machen insgesamt diese Welt etwas leichter, leuchtender, friedlicher :-)

Praktische Coaching-Tipps für den Alltag:

    • Ergreife die Initiative, alles Notwendige zu tun, um das zu bekommen, was du brauchst. Werde selbst aktiv statt, zu warten und zu hoffen, dass irgendjemand dir schon geben wird, was du brauchst. Suche dir aus, was für dich wichtig ist, statt zuzulassen, dass andere für dich entscheiden.
    • Sei bereit, Risiken einzugehen und zu erleben, was dir mehr Erfüllung verschafft, statt an alten Verhaltensweisen festzuhalten, die dir die Illusion von Sicherheit geben.
    • Konzentriere dich auf die Gegenwart, auf das, was du jetzt und hier tust, statt ständig in die Zukunft und in die Vergangenheit abzudriften. Damit gehst du der Gegenwart nur aus dem Weg.
    • Gib dir selbst die Erlaubnis für Wachstum und Entwicklung.
    • Sei du selbst und gestatte anderen das selbe. Zeig' dich und bringe die Absicht zum Ausdruck, glücklich zu sein.

 

Hinweis in eigener Sache:

Das TAO lacht und leuchtet. Es ist Dein Lachen, Dein Leuchten.

Der Shaolin Zen Workshop für Hellwache Präsenz