... oder: weshalb du aufhören solltest, dich an bestimmte Erwartungen zu klammern

Wenn Du im Leben etwas erreichen bzw. verwirklichen möchtest, dann ist es sehr hilfreich, wenn du jegliche Bindung an ein bestimmtes Ergebnis aufgibst.

Das heißt nicht, dass du deine Absicht aufgibst, ein Ziel zu verwirklichen; jedoch gibst du dein Festhalten an das Ergebnis auf und gehst auf Abstand dazu.

Loslassen heißt, das Festhalten aufgeben
In dem Augenblick, in dem du das Festhalten an einem bestimmten Ergebnis aufgibst und die gezielte Absicht mit Loslassen kombinierst, erhöhen sich die Chancen, genau das zu erhalten, was du beabsichtigst.

Mit Loslassen kannst du viel mehr erreichen als mit Anstrengung und Kampf, denn Loslassen beruht auf dem bedingungslosen Vertrauen in die Kraft deiner wahren Natur.

Festhalten hingegen beruht auf Unsicherheit und Angst und entstammt einem Mangelbewusstsein. Aus diesem Mangelbewusstsein heraus jagst du einer vermeintlichen Sicherheit hinterher und hoffst darauf, diese in materiellem Besitz und Statussymbolen zu finden.

Diejenigen, die dieser Sicherheit hinterher rennen, tun dies oft ihr Leben lang, ohne sie jemals zu finden.

Eine trügerische Sicherheit
Sicherheit kann niemals allein auf Geld und Besitz beruhen.

Die wahre Quelle eines erfüllten und erfolgreichen Lebens ist das Bewusstsein, das weiß, wie sich alle Bedürfnisse erfüllen.

Dieses wurzelt in der Unsicherheit.

Die Weisheit des ungesichterten Lebens
Unsicherheit ist wirkliche Schöpferkraft und Freiheit und bedeutet, in jedem Augenblick mit dir als deinem Höheren Selbst verbunden zu sein.

Mit der Bereitschaft, dich zu öffnen und (wieder) mit dir selbst zu verbinden, gewinnst du die Weisheit der Unsicherheit und die Quelle wahrer Lebensfreude.

Wenn du die Perspektive erweiterst ...
Du löst dich vom Scheuklappenblick alter anerzogener Denk- und Verhaltensmuster und öffnest dich für die ganze Fülle an Möglichkeiten, die das Leben bietet.

Dieser Zustand erweiterten Gewahrseins fällt mit deinem Ziel und mit deiner Absicht zusammen und erlaubt dir, jede sich bietende Gelegenheit zu erkennen und zu nutzen.

... entfalten sich ungeahnte Möglichkeiten
Wenn deine Bereitschaft und Offenheit auf eine solche Gelegenheit treffen, tauchen spontane Lösungen für Probleme auf.

Dies wird oft als glücklicher Zufall bezeichnet, doch ist es eigentlich nichts weiter als das Zusammentreffen einer Gelegenheit mit der Bereitschaft, diese zu ergreifen.

Mache doch mal folgende kleine Übung:
Wähle eines deiner Ziele oder Wünsche und bemerke, welche Erwartungen bzw. welche Befürchtungen du damit verbindest:

  • Was wäre das beste Ergebnis, dass für dich dabei rausspringen könnte?
  • Was willst du, das auf jeden Fall eintreten soll?
  • Was darf auf keinen Fall eintreten?
  • Was wäre der schlimmste Fall, der möglich sein könnte?
  • Was muß deiner Ansicht erst alles geschehen, damit du dein Ziel erreichen kannst?
  • Und was wäre, wenn sich das Ziel in keinster Weise realisieren würde?

Und nun nimm nacheinander alle Antworten auf die Fragen und lasse sie los. Verschwende einfach keinerlei Gedanken mehr daran, richte deine Aufmerksamkeit auf andere Dinge.

Frage dich selbst, wie es wäre, all das loszulassen?

Und genieße :-)

 

Praktische Coaching-Tipps für den Alltag:

  • Loslassen bedeutet, Dich dem Leben zu öffnen, mit dem Leben zu fließen, von Augenblick zu Augenblick. In dem Moment, wo Du loslässt, hast du alles, was Du brauchst.
  • Wenn Du merkst, dass es anstrengend wird, lasse alle Gedanken an ein zu erreichendes Ergebnis los - nimm ein paar tiefe Atmzüge und widme Dich wieder mit Deiner ganzen Aufmerksamkeit der einen Sache, die jetzt gerade ansteht.
  • Welche wichtigeren Ziele würdest du erreichen, wenn du deine gegenwärtigen Ziele loslassen würdest?

 

Hinweis in eigener Sache:

Wie sich aus der Stille heraus dein einzigartiger Lebenszweck entfaltet!