Der Raum, der uns trennt, ist der Raum, der uns verbindet. Das Metta-Feld ist der weit offene Raum der Liebe, der Raum des WIR. Aufrichtige und wahrhaftige Begegnung findet in diesem Raum statt.

Das Metta-Feld wird gebildet durch die Vier Göttlichen Verweilstätten: Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut:

Liebe

Mögen alle fühlenden Wesen glücklich sein und sich an den Ursachen des Glücks erfreuen.

Mitgefühl

Möge sie alle frei sein von Leiden und den Ursachen des Leidens.

Freude

Mögen sie unermeßliche Freude erfahren, die frei ist von jeglichem Leiden. Mögen sie sich am Glück anderer erfreuen.

Gleichmut

Mögen sie allen Menschen und Ereignissen gegenüber Gleichmut bewahren, der frei ist von Anhaftung (Begierde), Ablehnung (Widerstand) und Ignoranz (Gleichgültigkeit).

 

“Den unermeßlichen Geisteszustand der Liebe zu praktizieren beseitigt den Ärger in den Herzen der Lebewesen.

Den unermeßlichen Geisteszustand des Mitgefühls zu praktizieren beseitigt allen Kummer und alle Angst in den Herzend der Lebewesen.

Den unermeßlichen Geisteszustand der Freude zu praktizieren beseitigt Traurigkeit und Freudlosigkeit in den Herzend der Lebewesen.

Den unermeßlichen Geisteszustand des Gleichmuts zu praktizieren beseitigt Haß, Abneigung und Anhaftung in den Herzend der Lebewesen.”

- Nagarjuna

 

Willkommen im Metta-Feld!