Wie Sie die Zenpower-Tipps in Ihrem Alltag anwenden können

Im folgenden habe ich Ihnen eine Reihe von nützlichen Tipps und Möglichkeiten zusammengestellt, die Sie dabei unterstützen, die Zenpower-Tipps in Ihr Leben und Ihren Alltag zu integrieren.Diese Hinweise beziehen sich auch auf die täglichen Erinnerungsmails (Daily Reminder), die ich im Anschluss an die Zenpower-Workshops verschicke.Die einzelnen Zenpower-Tipps enthalten ein enormes Potenzial, das Sie sich zu eigen machen können; Wissen wird durch Tun zur Weisheit, und Veränderungen geschehen dann, wenn Sie Ihre eigenen Erfahrungen mit etwas machen, anstatt es nur intellektuell zu konsumieren.

Indem Sie die Tipps anwenden und Ihre Erfahrungen damit machen, entwickeln Sie sich kontinuierlich weiter und erhöhen stetig die Qualität Ihres Lebens.

Nicht alles wird auf jedes Thema bzw. jeden Zenpower-Tipp zutreffen, also experimentieren Sie ruhig ein wenig. Finden Sie heraus, was funktioniert, und das was nicht funktioniert, vergessen Sie einfach 🙂

Wenden Sie den Zenpower-Tipp an

Finden Sie eine Möglichkeit, den Zen Power-Tipp bzw. das, was er aussagt und für Sie bedeutet, in Ihrem - privaten und beruflichen - Alltag anzuwenden. Achten Sie auf mögliche Veränderungen sowohl bei Ihnen selbst als auch bei den Menschen, mit denen Sie zu tun haben.

Gestern und heute

Erinnern Sie sich heute an den Tipp von gestern. Versuchen Sie, zwischen dem heutigen Tip und dem gestrigen eine Verbindung zu knüpfen. Auf diese Weise steigern Sie das Potenzial der einzelnen Tipps und gewinnen noch tiefere Erkenntnisse.

Mach mal Pause

Nutzen Sie Ihre Pausen, um sich mit Ihren Kollegen über den Tipp zu unterhalten. Auf diese Weise lernen Sie neue Standpunkte kennen und erweitern Ihre Perspektive. Wenn Sie nicht berufstätig sind oder allein von zuhause aus arbeiten, rufen Sie eine Freundin/einen Freund an und unterhalten sich über den Tipp.

Stell dir vor

Schließen Sie für eine Weile die Augen, lehnen sich entspannt zurück und stellen sich eine Situation vor, in der Sie den Tipp zum Ausdruck bringen. Dies kann eine berufliche u./o. zwischenmenschliche Situation sein, mit der Sie besser klar kommen möchten, eine Frage, auf die Sie eine Antwort suchen, ein Problem, für das Sie eine Lösung finden möchten. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.

Wer schreibt, der bleibt

Schreiben Sie sich den Tipp auf eine Karteikarte oder einen Post-it-Zettel, so dass Sie sich den Tipp während des Tages immer wider vor Augen halten können. Probieren Sie auch mal folgendes: schreiben Sie den Tipp mit der anderen Hand, und schreiben Sie ihn auch einmal von links nach rechts.

Andere Länder, andere Sitten

Übersetzen Sie den Tipp in eine Ihnen geläufige Fremdsprache.

Die Essenz

Finden Sie die für Sie treffende Kernaussage des Tipps und finden Sie ein passendes Bild dafür. Sie können dieses Bild malen oder ein passendes Bild aus einer Zeitschrift ausschneiden. Sie können auch eine Collage mit mehreren Bildern (die Essenz mehrerer Tipps) erstellen.

In Opposition

Was ist das Gegenteil der Kernaussage des Tipps? Die Kernaussage des Tipps mit dem Gegenteil dazu in Verbindung zu setzen, ermöglicht Ihnen, ein ganz neues Spektrum an Perspektiven zu entdecken.

Ganz sinnlich

Wie fühlt sich der Tipp in seiner Essenz an? Entdecken Sie den Tipp mit allen Sinnen: wie sieht er aus, welche Farbe könnte er haben? Welche Form? Welche Oberfläche? Wie hört er sich an? Wie könnt er riechen, schmecken?

Ganz natürlich

Finden Sie eine Entsprechung in der freien Natur, welche die Essenz des Tipps zum Ausdruck bringt.

Erinnerungshilfen

Kreieren Sie sich eine Eselsbrücke, die es Ihnen erleichtert, sich an den Tipp bzw. die Kernaussage des Tipps zu erinnern.

Technisch

Sprechen Sie sich eine Reihe von Tipps auf´s Band und hören Sie sich die Tipps zwischendurch (bei de Arbeit oder während des Autofahrens) an.

Mehr Möglichkeiten

Wenden Sie viele der oben beschriebenen Möglichkeiten an, um die Tipps in Ihr tägliches Leben zu integrieren. Die einzelnen Tipps beinhalten ein enormes Potenzial, welches sich Ihnen erschließt, je mehr und öfter Sie die Tipps anwenden.

Eine Vielzahl weiterer Tipps, Hinweise, Übungen und Strategien zur Anwendung - so z.B. Fragen, die Sie sich stellen können, die T.Ü.R.-Methode, die Arbeit mit Schlüsselwörtern, verschiedene Meditationen usw. - finden Sie im neuen Zenpower-Tipps-eBook Funken der Erleuchtung